Allgemeines zur Behandlung

Der erste Termin in meiner Praxis dauert etwa 1 – 2 Stunden und beginnt mit einem ausführlichen Gespräch, in dem ich mir ein Bild von Ihnen, Ihren aktuellen Beschwerden und Ihrer Krankheitsgeschichte mache. Danach folgt die körperliche Untersuchung, die gegebenenfalls durch weiterführende Diagnostik (zum Beispiel Blutuntersuchungen, Urintests, Stuhluntersuchung) ergänzt wird.
Um unnötige Doppeluntersuchungen zu vermeiden, bringen Sie bitte folgende Unterlagen (sofern vorhanden) mit:

  • Laborbefunde
  • Röntgenbilder
  • Untersuchungsbefunde Ihrer behandelnden Fachärzte
  • Ihre aktuelle (schulmedizinische) Medikation beziehungsweise einen Einnahmeplan
  • Allergiepass

Im Anschluss bespreche ich das weitere Vorgehen und den Behandlungsplan mit Ihnen, damit Sie einen Überblick über die bevorstehende Therapie bekommen.

 

Die Behandlungskosten richten sich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Diese werden in der Regel (zumindest teilweise) von privaten Zusatzversicherungen oder Privatkassen übernommen. Allerdings sind in manchen Verträgen verschiedene Leistungen ausgeschlossen. Informieren Sie sich deshalb bitte im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse oder Zusatzversicherung, ob die Kosten gegebenenfalls erstattet werden. Patienten, die privat versichert sind oder eine private Zusatzversicherung haben, erhalten eine Rechnung auf Grundlage der GebüH.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten nur selten (Ausnahme: je nach Krankenkasse werden osteopathische Behandlungen teilweise übernommen); deshalb müssen diese von Ihnen privat gezahlt werden. Sie richten sich nach der Behandlungszeit und betragen 70 Euro pro Stunde.

 

Alle Behandlungen bei mir finden nach vorangegangener Terminabsprache statt. Dadurch entfallen lange Wartezeiten.

 

Für weitere Fragen oder ein kurzes Kennenlerngespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte rufen Sie mich dazu an, kontaktieren mich per Email oder nutzen das Kontaktformular.

 

 

 

 

 

 

Hinweis nach § 11 HWG:
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass einige der von mir angebotenen Verfahren zur Diagnostik und Therapie von der Schulmedizin nicht als wirksam anerkannt sind, da wissenschaftliche Wirkungsnachweise nach schulmedizinischen Standards bisher noch nicht oder nicht hinreichend erbracht worden sind.
Die Aussagen zu den einzelnen Verfahren stützen sich auf die jahrelange oder sogar jahrzehntelange Erfahrung von Therapeuten und Anwendern.